kostenloses Online-Webinar für berufstätige Solo-Mamas

Raus aus der Fremdbestimmung, rein in deine Selbstwirksamkeit mit der VUNI-Methode

Und das bei einem durchschnittlichen Zeiteinsatz von ca. 15 Minuten pro Tag! Und vor allem: Auch, wenn du das gerade noch nicht glaubst.

Das Webinar startet in:

00
Tagen
:
 
00
Stunden
:
 
00
Minuten
:
 
00
Sekunden

You missed out!

Erkennst du dich in einem der folgenden Punkte wieder?

  • Das Gefühl, ständig stark sein zu müssen und dabei den Wunsch, sich selbst auch mal anlehnen zu dürfen.
  • Immer getrieben und gehetzt und eine Mama, die manchmal laut ihrem Kind gegenüber wird, obwohl sie es gar nicht will.
  • Das Gefühl ständig für alles und jeden da sein zu müssen, selbst aber viel zu kurz zu kommen.
  • Nie genug Zeit zu haben. Der Tag könnte noch mind. 5 Stunden mehr haben.
  • Das Gefühl, ständig auf allen Fronten 130 % geben zu müssen und trotzdem nie irgendwo genug zu sein.
  • Erschöpft, überfordert und müde: "Ich will nicht mehr..."

Wenn ja, dann ist dieses Webinar genau für dich. Am 16.11. um 20:30 Uhr geht es los.

Melde dich hier über den Button direkt an👇.

BEKANNT AUS

Bekannt aus FrauTV
Bekannt aus Bild der Frau
Bekannt aus der HAZ
Bekannt aus Hannover Kids

Was du in dem Webinar bekommst...

1. Geschenk: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um den kaum zu überwindbaren Berg und das "Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll" zu meistern, brauchst du einen guten Plan. Und den bekommst du von mir in diesem Webinar. Ich gebe dir die Schritt-für-Schritt-Anleitung, die auch die Solo-Mamas bekommen, die in meinem Mentoring sind.

2. Geschenk: VUNI-Methode

Um egal welches Ziel zu erreichen, ist die richtige Strategie nötig. Und genau die bekommst du: Die von mir entwickelte VUNI-Methode, die zu 100 % funktioniert.

3. Geschenk: Die richtigen Themen in der richtigen Reihenfolge

Es ist wichtig, dass du die richtige Reihenfolge einhältst, damit du auch die besten Ergebnisse erzielst. Du stellst dich ja auch nicht an ein Gate am Flughafen an, ohne ein Ticket in der Hand zu haben, oder? Im Webinar erfährst du, welche Themen du dir in welcher Reihenfolge anschauen solltest.

Das Webinar ist genau FÜR dich, wenn...

  • Du offen bist und auch mal Neues ausprobiert. Oft ist der Weg, den wir kennen, nicht die Lösung, sonst wären wir ja nicht in der Situation, oder?
  • Du bereit bist, an dir zu arbeiten. Keine Angst, die Schritte sind klein und du kannst sie in deinem Tempo gehen. Du bekommst auch eine klare
  • Du aus dem Gefühl der Fremdbestimmung raus möchtest, weil du spürst, dass da mehr ist und um dein Leben mit zu gestalten.

Das Webinar ist NICHTS für dich, wenn...

  • Jeder 2. Satz bei dir mit einem ABER beginnt...
  • Du jetzt bereits denkst, dass du schon alles kennst und alles weißt. Denn ein volles Glas lässt sich nicht mehr füllen ;-).
  • Du denkst, dass das, was über 20 Jahre "gewachsen" ist, mit einem Tipp gelöst werden kann.
  • Du dich in einer Opferrolle befindest und eigentlich daran nicht wirklich etwas verändern möchtest, wenn du ganz ehrlich zu dir bist.

Was andere berufstätige Solo-Mamas sagen...

Vor dem Kurs war ich immer getrieben und gehetzt. Ich hatte nie genug Zeit, war gestresst und hatte das Gefühl, ich renne allem und jedem hinterher.

Jetzt ist es so, dass ich fokussierter bin, mich nicht so schnell stressen lasse und schon mehr bei mir angekommen bin. Ich bin entspannter. Ich bin auch offener und habe tatsächlich viel mehr Energie als vorher. Obwohl mein Alltag aktuell wirklich stressig ist und die Tage ziemlich voll sind, mit allen möglichen Terminen, schaffe ich es meist, alles gut zu priorisieren und nicht zu viel auf einmal von mir zu verlangen. Ich nehme mich selbst wichtiger als zu Beginn der Reise!

Johanna // berufstätige Solo-Mama

Ich komme immer mehr in meine Mitte. Es tut gut, mir Zeit für mich zu nehmen. Ich bin gut, auch wenn mal etwas schief geht oder nicht funktioniert. Ich versuche, aktiv positiver zu denken und sage öfter Nein. Ich meide auch aktiv energieraubende Menschen. Energiefresser (ob menschlicher Natur oder Handlungen) gehören nicht mehr zu meinem Leben. Ich bin liebenswert. Ich mag mich immer mehr und bin milder zu mir.

Melanie // berufstätige Solo-Mama

Ich fokussiere und genieße die Zeit mehr, sodass ich nicht mehr alles gestresst halb wahrnehme. Meine Erkenntnis war: Ich darf mir Zeit für mich nehmen! Wenn ich mir Zeit für mich nehme, bin ich besser gelaunt und das wirkt sich positiv auf meinen Sohn aus.

Meditation tut richtig gut! Ist sogar besser als eine tolle Serie auf Netflix zu gucken. Ich bin viel gelassener, verständnisvoller mit mir und meinem Sohn. Ich achte auch auf mich, damit es uns beiden gut geht. Ein paar alte Gewohnheiten sind noch da, die ich ablegen möchte. Das schaffe ich auch noch!

Nadine // berufstätige Solo-Mama

Ich habe früher immer vieles akzeptiert: dass ich viel arbeite, wenig Zeit für mich habe, keine Pausen. Ich war sehr gut darin, alles sehr gut zu organisieren. Von außen kam das Kompliment: du bist ne starke Frau. Wie du das alles schaffst. Aber innerlich war ich sehr erschöpft, traurig und hab mich selbst und meine Träume immer seltener gespürt. Ich dachte als alleinerziehende Mama ist das normal, da gibt es halt mehr zu tun in 24/7 - träumen kommt später. Ich muss meine Situation akzeptieren.

Durch deine Begleitung weiß ich jetzt dass das nicht stimmt. Ich hab viel mehr Freiräume und Freiheiten und muss nichts akzeptieren, was ich nicht will. Dass ich mir viel mehr erlauben kann, dass es Zeit gibt, wenn ich meine Werte anders priorisiere.

Du hast mir gezeigt, dass ich gerade das priorisieren sollte (muss) was vorher hinten runter gefallen ist. Weil mich das in den Flow bringt - dahin, wo das Leben leichter und bunter wird. Das ist so ein Gewinn! Danke

Nina // berufstätige Solo-Mama

Viel mehr Kundenstimmen findest du auf meiner Webseite...

Jetzt kostenlos zum Webinar anmelden

>