Gelassenheit,  Liebe,  Mama Speciale

Liebe zum Mitnehmen

Klicke auf die drei Punkte ganz rechts in dem Audio-Player, um das Audio runter zu laden.

Hey, das ist Liebe zum Mitnehmen, für DICH. Nimm dir einen Moment, geh vielleicht kurz ins Bad, und lass dich in den Arm nehmen.

Heute war wieder so ein Tag: Ich wollte zu viel auf einmal. Alles schaffen. Zehn Dinge und mehr auf einmal machen. Essen kochen, Abwaschen, Arbeiten, dem Kind Aufmerksamkeit schenken, nebenbei am Besten duschen, mich pflegen, Spielen ach du weisst was ich meine. Eigentlich bin ich auch eh mega dünnhäutig heute und nicht gut bei mir. Und wir beide kennen das Ende vom Lied, oder? Diese Momente sind die Hölle. Momente in denen wir (leider erst hinterher) merken: Multitasking ist ein Arschloch und ich wollte zu viel auf einmal. In der Zwischenzeit hab ich mich verbrannt, bin gegen eine halb offene Tür gerannt, das Kind ist fast die Treppe runter gefallen, weint, weil es genauso wenig die Dinge hinbekommt wie ich. Ist frustriert, weil ich es bin. Ich paule das Kind an und das Kind pault zurück. Und am Ende sitzen wir zwei, oder drei da und weinen und schwimmen gemeinsam im Bad der Frustration und ich dazu noch in einem Ozean voll Schuldgefühlen und absolutem Versagen. Geil, das haste ja wieder super hinbekommen, sagen wir Mütter uns. Und was brauchen wir in diesen Momenten am meisten? Jemanden, der uns in den Arm nimmt (weil wir es ja gerade selbst nicht schaffen und das ist voll ok, hey, du bist kein Übermensch!). Aber du bist ja alleinerziehend. Also vermutlich gerade alleine, sonst wäre die Situation ja auch gerade vielleicht nicht so eskaliert. Jemanden, der dir sagt, wie toll du bist, was für eine wahnsinnig tolle Mutter du bist. Eventuell wünscht du dir deine eigene Mutter an deine Seite. Ich hab keine Eltern mehr. Die Nummer ist rum.

Weißt du was du von mir jetzt bekommst? Das, was wir in diesen Momenten am meisten brauchen. Jemanden der sich kurz zu uns setzt und uns sagt, wie großartig wir sind. Also schenke dir selbst diese fünf Minuten, setz dich im Schneidersitz oder in eine für dich angenehmen Position auf den Boden. Such dir den Platz auf den gerade die Sonnenstrahlen scheinen. Schließe die Augen und nimm an, nimm auf, lass dich in den Arm nehmen:

Danke. Danke, dass du so eine tolle Mutter bist. Danke für dein riesiges Herz. Für die Löwin in dir. Danke für deine Liebe.

Danke für all die kleinen Dinge, die niemand sieht. Danke für all die Aufmerksamkeit, für die kleinen Details. Für jeden Kuss, für jedes liebevolle Frühstück, für das hundertste Mal das selbe Buch vorlesen.

Danke, dass du aufstehst, obwohl du lieber liegen bleiben würdest. Danke, dass du diese wahnsinnige Heldin bist. Danke, dass es dich gibt. Du machst das alles unfassbar toll. Du bist stark, du bist wach. Du bist der Hammer. Unglaublich was du leistest, was du kannst und was du gibst.

Danke, dass du nicht aufgibst, obwohl du manchmal so gern möchtest. Dass du stark bist, obwohl du dich schwach fühlst. Danke, dass du das so unfassbar toll machst. Danke, das du in den wirklich wichtigen Momenten, nicht die Nerven verliest. Dass du da bist. Deine Liebe ist das größte Geschenk. Danke dafür.

Danke für dein Lachen. Danke für deine Liebe. Du bist die beste Mutter, die du sein kannst. Du bist die Mitte, der Fels, der Himmel und die Erde. Du bist Licht, du bist Liebe, du bist Leben.

SAG ES LAUT! LOS!

– Ich bin Licht!

– Ich bin Leben!

– Ich bin Glück und ich bin Liebe!

– Ich bin eine Heldin!

– Ich bin eine großartige Mutter!

– Ich bin die beste Mutter für mein Kind!

– Ich liebe mich!

– Ich bin wertvoll, ich bin es wert!

Danke. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast. Und denk daran: Sei dir deine beste Freundin.

Mich würde es noch wahnsinnig interessieren, wie du dich mit der Liebe zum Mitnehmen gefühlt hast. Schreib uns gerne dein Feedback oder Kommentar, entweder über unseren Instagram Account oder du nutzt unser Kontaktformular. Ich freu mich sehr drauf.

Deine Sarah.

keine Kommentare

  • Mareile

    Danke!
    Worte, die mich an einem dunklen Tag wieder aufgebaut haben. Diese Audio werde ich mir zu Herzen nehmen und immer wieder anhören.
    Danke!!!!

    • Sarah

      Liebe Mareile,
      wie sehr ich mich über Deine Nachricht freue, denn das ist es ja, was ich mir mit dieser Audio gewünscht habe: Ein kleines “Trostpflaster”, eine Umarmung, ein bisschen Licht im Dunkeln. Schön, dass es Dich erreicht hat.
      Alles Liebe für Dich. <3

Hinterlasse uns deinen Kommentar bitte hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.