• Trauer,  Weihnachten,  Steffi

    Eine (etwas dramatische) Weihnachtsgeschichte

    Am 16.12.2020 haben Sarah und ich euch in der Folge „Es weihnachtet sehr und nun?“ erzählt, wie wir Weihnachten feiern werden, bzw. organisiert haben. Weil letztlich ja alles eine Frage der Organisation ist. Sarah hat mit ihren Kiddos und ihrem Partner ein beschauliches Weihnachten geplant und so hat es auch stattgefunden. Ich hingegen wollte am Nachmittag des 24. mit meiner Tochter und meinen Eltern eine Christkindbescherung veranstalten und die Kleine sollte dann gegen späten Nachmittag vom Papa abgeholt werden, um mit seiner Familie den restlichen Weihnachtsabend zu verbringen. Am 2. Weihnachtstag würde sie zurückkommen und wir hätten diesen Tag wieder gemeinsam mit meinen Eltern genossen. Ich war so dankbar und…

  • Atmen,  Meditation,  Kristina

    “Ich habe einen Schnatz gefunden”

    Weißt du, was wir hier ja vor allem machen? Dir Dinge bereit stellen, die für uns funktionieren, die uns helfen, oder die wir auch gebraucht hätten in der Vergangenheit. Wir haben dir binurale Klänge rausgesucht, zeigen dir unsere Morgenroutinen, erproben für dich Dinge, die dein Leben schöner machen (können) und erzählen dir von unseren großen und kleinen Zusammenbrüchen im Alltag mit unseren Kind(ern). In Interviews oder in den großen Podcast-Themen gehen wir in (unsere) Tiefen und hoffen, dich abholen zu können, dort wo du grade stehst oder sitzt, oder liegst. Und mit unseren Speiseplänen bei Futter Speciale, nehmen wir dir ein bisschen des Planungsstresses ab.  Wir haben ein Erste-Hilfe-Kit erstellt…

  • Entwicklung,  Coach,  Ausbildung,  Kristina,  Sarah

    Wir haben Bock

    Hui. Kristina und ich starten grad in die nächste „Runde“ und wir haben richtig Bock. Wo wir doch schon mal mit der Weiterentwicklung begonnen haben, können wir auch direkt ein, zwei, drei Schritte weiter gehen.  Kristina beginnt am 11.11. ihre Ausbildung zum „Greator-Coach“. Das ist mega aufregend und spannend. Und ich hab letzte Woche mit meiner Ausbildung zum „Individualpsychologischer Coach und Führungskraft für Personalberatung, Recruiting & Headhunting“ begonnen. Während Kristina also richtig heiß in den Startlöchern steht und mit den Hufen scharrt, hab ich schon eine Woche Coachings, Supervision & Mediation hinter mir. Und das war richtig geil.  Und natürlich ist unser Ziel langfristig genau damit unser Geld zu verdienen.…

  • Ruhe,  Sarah

    Raum für mich

    Ich hatte heute eine Begegnung mit mir. In mir. Es hat mich getroffen wie ein Schlag. Und das, obwohl ich eine leise Vorahnung hatte. Schon lange weiß ich eigentlich, was mir fehlt. Stille. Ruhe. Vom Leben, vom Alltag, vom Trubel da draußen. Um mich dem Trubel in mir zu widmen. Und eigentlich war ich genau da dran heute morgen. Meditieren hey, ist doch genau das, was das bringen sollte.  Und dann kam da die Aufforderung von der Laura Malina Seiler: „Stell dir einen Platz, einen Ort vor, an dem du dich ruhig, geborgen und entspannt fühlst.“ Und diese ganze fucking (sorry) Meditation hab ich diesen scheiß Ort gesucht. Und nicht gefunden.…

  • Freundschaft,  Kristina

    Einmal auftanken bidde

    Wie schön ist es, wenn du Menschen in deinem Leben hast, mit denen du einfach sein kannst? Ich nenne sie Freundinnen und zwar die Besten von Besten! Wir kennen uns teilweise noch vom Abi und sind auch schon durch viele Lebensbereiche (mal mehr, mal weniger) zusammen gegangen. Was wir seit längerem machen ist, dass wir gemeinsam kindfrei verreisen. Das stärkt die Freundschaft und wir können einfach mal nur Frau, also nicht Mama, sein. Abends in der Runde kommen immer wieder alte Geschichten auf den Tisch, bei denen wir vor lauter Lachen kein einziges Wort mehr verstehen. Aber das ist es ja. In solchen Freundschaften verstehen wir uns auch ohne Worte.…

  • Selbstfürsorge,  Sarah

    Ich kümmere mich um mich

    „Selfcare“ und „Selflove“ sind häufig verwendete Begriffe (35,5Mio. & 50,3Mio. Hashtags auf Instagram). Aber mal im Ernst jetzt, wie sehr sorgst du dich eigentlich um dich? Wir sorgen uns immer um alle. Wir VERsorgen unsere Kinder, vielleicht auch noch Eltern und Großeltern. Und wir machen uns meistens auch noch Sorgen um sie. „Geht es allen gut?“ „Sind sie gesund?“ „Kümmer ich mich genug um sie/ihn?“  Und sehr wahrscheinlich bist du auch ein ganz empathisches Wesen und denkst an deine Freund*innen, schenkst ihnen deine Aufmerksamkeit, bist für sie da, wenn es ihnen nicht gut geht. Machst ihnen kleine Freuden. Mega schön. Und bitte bleib genau so! Wie machst du das denn…

  • Gelassenheit,  Natur,  Reisen,  Sarah

    Mein Schatten und ich

    Ein kleiner Kurbericht von Sarah, Kurklinik Münstertal, Staufen So ein Kuraufenthalt ist ja eine gefährliche Sache. Kann gut werden oder richtig daneben gehen. Mein letzter Kuraufenthalt mit meinen Zwillingen liegt 8,5 Jahre zurück und war eine Vollkatastrophe. Hinterher sagte man mir, die Jungs seien ja eh noch viel zu klein gewesen. Macht man ja auch nicht. OK.  Nachdem das Leben mit Kindern, erst alleine, dann in Patchwork, mit Job und dem Leben an sich, im letzten Jahr so riesige Wellen geschlagen hat (und ich samt Familienmitgliedern im Boot fast untergegangen wäre), war‘s jetzt Zeit für einen neuen Versuch.  Drei Wochen. Im Schwarzwald. In einer Klinik. Mit fremden Menschen. Vermutlich wieder…

  • Morgenroutine
    Gelassenheit,  Routinen,  Kristina

    Wie kreiere ich eine Morgenroutine?

    Liebe Mama Speciale, schön, dass du dich entschlossen hast, deine eigene Morgenroutine zu kreieren. Diese wird dir dabei helfen, mehr Struktur in deinen Alltag zu bekommen und somit mehr Gelassenheit und mehr freie Zeit. Auch wenn du dich gerade fragst: “Hä?! Wie soll ich denn mehr freie Zeit zur Verfügung haben, wenn ich morgens erst mal fast eine Stunde Programm habe?!”. Ich kann dir genau sagen, wie das funktioniert. Zum einen hast du die Möglichkeit etwas früher aufzustehen, auch wenn es nur eine halbe Stunde ist, aber dann hast du vermutlich Zeit, die du nur für dich hast, herrlich! Und zum anderen bringt dir deine Morgenroutine einen klaren Kopf und…

  • Gelassenheit,  Liebe,  Mama Speciale

    Liebe zum Mitnehmen

    Hey, das ist Liebe zum Mitnehmen, für DICH. Nimm dir einen Moment, geh vielleicht kurz ins Bad, und lass dich in den Arm nehmen. Heute war wieder so ein Tag: Ich wollte zu viel auf einmal. Alles schaffen. Zehn Dinge und mehr auf einmal machen. Essen kochen, Abwaschen, Arbeiten, dem Kind Aufmerksamkeit schenken, nebenbei am Besten duschen, mich pflegen, Spielen ach du weisst was ich meine. Eigentlich bin ich auch eh mega dünnhäutig heute und nicht gut bei mir. Und wir beide kennen das Ende vom Lied, oder? Diese Momente sind die Hölle. Momente in denen wir (leider erst hinterher) merken: Multitasking ist ein Arschloch und ich wollte zu viel…

  • Gelassenheit,  Liebe,  Sarah

    Überfordert?

    Wir haben extra für dich ein Erste-Hilfe-Kit erstellt. Für diese Momente, in denen du nicht mehr kannst. In denen du dich mit deinem Kind/Kindern in einer Situation befindest, aus der du nicht mehr raus kommst. In Situationen, in denen dich die blanke Überforderung überfällt und du keinen Weg findest, raus zu kommen. Unser Erste-Hilfe-Kit ist ein PDF zum Downloaden, welches du ganz oft ausdrucken und überall in deiner Wohnung aufhängen kannst und solltest. Das PDF enthält, wie bereits der Name verrät, Erste-Hilfe-Tipps, die du bei Überforderung anwenden kannst. Und allein dadurch, dass du das PDF überall in deiner Wohnung verteilst und auch liest, wirst du die einzelnen Schritte immer mehr…

Liebe Mama Speciale,

In unserem KOSTENLOSEN eBook "Wie werde ich gelassener in 5 Schritten" zeigen wir dir, wie du 5 wichtige Themen im Leben einer alleinerziehenden Mama richtig angehst:

  • Überforderung
  • Zeitmanagement
  • Was kochen
  • Selbstliebe
  • Geld

Trag dich schnell in unseren Newsletter ein und bestätige in der E-Mail deine Anmeldung. Danach wirst du automatisch zum Download des eBooks weitergeleitet.

x